Sustainable living. learning. researching

Blutanalysen an der
Biomedizinischen Forschung

Blutuntersuchungen zählen sowohl in der Human- als auch in der Veterinärmedizin zu den wichtigsten routinemäßigen Analysen um den Gesundheitszustand eines Patienten zu ermitteln. Eine Vielzahl an Biomarkern kann dabei Aufschluss über bestimmte Krankheitsbilder geben. Auch für präklinische Studien sind Informationen aus Blutanalysen ein immer wichtiger werdendes Werkzeug und aus der modernen Forschung nicht mehr wegzudenken.

Unser Service für Sie!

Es stehen drei automatisierte, veterinär-diagnostische Analysesysteme zur Verfügung für:

  • ein umfassendes Blutbild (Tab. 1)
  • klinisch-chemische Analysen: Wählen Sie aus 29 unterschiedlichen Parametern aus um ein auf Ihre Fragestellung maßgeschneidertes Ionen-, Metabolit- und/oder Enzym-Profil zu erhalten (Tab. 2)

Alles was wir dazu brauchen

  • Blutbild: nur 20 µL frisches EDTA-Vollblut
  • Klinisch-chemische Parameter: EDTA- oder Heparin-Plasma bzw. Serum; 20 bis 200 µL Probematerial (je nach Art und Anzahl der gewünschten Parameter)

Sowohl Li-Heparin, als auch EDTA-Röhrchen sind an der  Biomedizinischen Forschung erhältlich. Auf Wunsch wird die Blutabnahme gerne von unserem Tierpflege- oder veterinärmedizinischen Personal durchgeführt.

Anmeldung 

Anmeldungen zur Blutanalyse nehmen wir gerne 3 Werktage (Blutbilder) bzw. 14 Werktage (klinische Chemie) vor dem gewünschten Analysetermin entgegen.

  • Muniverse
  • VMC Moodle
  • Forschungportal
  • MEDonline
  • Library