Biomedizinische Forschung

Angebotene Kurse der
Biomedizinischen Forschung

Das Hauptaugenmerk der Biomedizinischen Forschung der Medizinischen Universität Graz liegt in der Anwendung der 3R von Russell und Burch (Replacement/Reduction/Refinement) in der Versuchsdurchführung und Ausbildung. Dies wird einerseits durch Fortbildungskurse zum Thema tierexperimentelles Arbeiten und andererseits durch die Anwendung von alternativen Methoden abgedeckt. In unseren Kursen werden Ihnen die Ausbildungsthemen sowohl in der Theorie als auch in der Praxis näher gebracht.

Zellkulturkurse

Durch eine adäquate Ausbildung wird sicheres und effizientes Arbeiten in der Zellkultur vermittelt, welches eine wichtige Voraussetzung für die Reproduzierbarkeit und Signifikanz der Experimente darstellt.

Zellkultur Basiskurs

Im Zellkultur Basiskurs wird grundlegendes Wissen für das Arbeiten in der Zellkultur vermittelt. Sterile Arbeitstechniken, richtige Behandlung der Zellen, sowie Erkennen von Kontaminationen und deren Elimination werden in der Theorie besprochen und anschließend in der Praxis umgesetzt.

Mathematik und Troubleshooting in der Zellkultur

Dieser Kurs dient dem Auffrischen und Wiederholen von Berechnungen im Labor, mit dem Ziel, einfache und effiziente Lösungen zu finden.

Tierexperimentelle Kurse

Der korrekte Umgang mit den Tieren und die tierschutzgerechte Durchführung der Techniken haben höchste Priorität.

Die Kurse werden von fachkundigem Personal der Biomedizinischen Forschung der Medizinischen Universität Graz und der Person, die für die Einhaltung des TVG 2012 verantwortlich ist (§ 16 Abs. 2 Z 1 TVG 2012), durchgeführt. Die Inhalte entsprechen den Richtlinien von GV-SOLAS, Gesellschaft für Versuchstierkunde und FELASA, the Federation of Laboratory Animal Science Associations.

Tierexperimenteller Kurs äqu. FELASA Kat.B 

Dieser Kurs soll die theoretischen und praktischen Grundlagen für das Arbteiten mit Labortieren und tierexperimentelle Techniken vermitteln, sowie über rechtliche und ethische Pflichten aufklären.

Mouse Course for Animal Experimentation

This Training will give you the theoretical and practical basics for animal experimental work (focus mouse) as well as the legal and ethical principles.

Versuchtierkundlicher Kurs: Schwein

Dieser Kurs soll Ihnen die gesetzlichen Grundlagen für tierexperimentelles Arbeiten und experimentelle Techniken (Applikationsmethoden, Blutabnahme, Anästhesie ....) am Schwein aber auch Methoden zur Reduktion der Tierzahlen in Theorie und Praxis näher bringen.

Erstellen eines Tierversuchsantrags

Seit der Novelle des Tierversuchsgesetzes 2012 gibt es grundlegende Änderungen in der Projektantragstellung sowie in der Verantwortung der beteiligten Personen und Institutionen.

In diesem Kurs werden rechtliche Grundlagen, wichtige Neuerungen im Hinblick auf die Schaden-Nutzen-Abwägung, Schweregradeinteilung, Dokumentation, rückblickende Bewertung und ethische Grundsätze wie das 3R Konzept diskutiert.

Tumorigenitätsbestimmung in vitro und in vivo

Die Fähigkeit von Zellen/Zelllinien tumorigen zu sein, spielt eine zentrale Rolle in vielen Forschungsarbeiten.

In diesem Kurs wird theoretisches Wissen über die Detektion von tumorigenen Eigenschaften von Zellen vermittelt, welche anschließend im praktischen Teil vertieft werden.

Dieser Spezialkurs erfordert einen Sachkundenachweis über das Arbeiten mit Mäusen.

Für Termine und weitere Details zu den Kursen besuchen Sie bitte die Seite der Medical Research Academy Graz oder setzen Sie sich mit unserem Sekretariat in Verbindung.

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT